Warum man eine Sterbeversicherung braucht...

Sterbeversicherung_SterbegeldDas Sterbegeld wurde 2004 aus dem Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen gestrichen. Damit liegt es an jedem selbst, für den Fall der Fälle vorzusorgen, um die Angehörigen nach dem Tod neben der geraden erfahrenen Trauer nicht auch noch finanziell zu belasten.

Bestattungskosten / Beerdigungskosten sind je nach Beisetzungsart sehr unterschiedlich und belaufen sich schnell auf bis zu 7.500 Euro und mehr.

Deshalb ist der Abschluss einer Sterbeversicherung auf jeden Fall zu empfehlen, denn wenn die versicherte Person verstirbt, erhält die in der Versicherungspolice genannte Person (Ehepartner, Kinder, Bestattungsinstitut, etc.) die vereinbarte Todesfallsumme.

Vorteile der Sterbeversicherung:

Ohne Gesundheitsprüfung / Gesundheitsfragen
Gute Todesfallabsicherung
Günstige Beiträge
Unfalltod-Zusatzversicherung inkl.
(300 prozentige Auszahlung der Versicherungssumme bei Unfalltod)

V. Jahncke GmbH, Adenauerallee 5, 25524 Itzehoe, Tel: 04821 5035-39 / Email: ajahncke@t-online.de / Fax: 04821-3367